STEIERMARK

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Steiermark

Bewaffneter Raub: Hinweise gesucht

Foto

De Polizei sucht Hinweise zu diesem Mann.
© LPD Steiermark

Foto

Bewaffneter Täter
© LPD Steiermark

Foto

Weitere Aufnahme des Täters in der Filiale.
© LPD Steiermark

Graz, Bezirk Straßgang. – Wie berichtet steht ein bislang unbekannter Täter im Verdacht, Montagabend, 23. Dezember 2019, einen bewaffneten Raub auf einen Lebensmittelmarkt verübt zu haben. Die Polizei sucht nun mit Bildern vom Täter nach Hinweisen.

Kurz nach 20.00 Uhr betrat der bislang Unbekannte einen zu diesem Zeitpunkt bereits geschlossenen Lebensmittelmarkt in der Straßganger Straße. Dabei gelangte der bewaffnete Täter in jenem Moment in das Geschäft, als die letzte Kundin dieses durch den Eingangsbereich verließ. In der Folge bedrohte der Täter den Kassier mit einem Revolver und forderte ihn zur Herausgabe von Bargeld auf. Aufgrund der nachdrücklichen Aufforderung, gab der Angestellte dem Täter schließlich einen unbekannten Bargeldbetrag und öffnete ihm die bereits versperrte Tür. Dann flüchtete der Mann. Der Kassier blieb unverletzt, erlitt jedoch einen Schock. Eine Fahndung nach dem Täter verlief bisher ohne Erfolg.

Personsbeschreibung:
Mann, ca. 22 bis 26 Jahre alt, ca. 170 bis 175 Zentimeter groß, schlanke Statur, dunklere bräunliche Haut, dichte dunkle Augenbrauen, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent und tiefer Stimme, bekleidet mit einem grauen Kapuzenpullover mit vermutlich rundem Logo auf der Vorderseite, weite Hose, maskierte mit einem schwarzen Tuch, bewaffnet mit einem silber-braunen Revolver;

Sachdienliche Hinweise sind an das Landeskriminalamt Steiermark unter 059133/60-3333 erbeten.

Artikel Nr: 336186
vom Mittwoch,  25.Dezember 2019,  18:03 Uhr.

Reaktionen bitte an die Redaktion 

BM.I – HEUTE


Mehr Schutz für Opfer

Erweiterte Schutzmaßnahmen: Die Polizei darf unter anderem einem Gefährder die Wohnungsschlüssel abnehmen.

© BMI/Gerd Pachauer

Mit dem "Gewaltschutzgesetz 2019" werden besondere Maßnahmen zum Schutz vor Sexual- und Gewaltdelikten umgesetzt – wie das Annäherungsverbot und die verpflichtende Gewaltpräventionsberatung.

INTERNATIONALES & EU


Schleppereibekämpfung: Treffen in Ankara

General Franz Lang

© BMI/Pachauer

Unter der Leitung von Gerald Tatzgern, im Bundeskriminalamt zuständig für Menschenhandel und Schlepperei, fand vom 9. bis 11. Dezember 2019 das 4. Treffen der "Task Force Western Balkan" in Ankara statt.


PARTEIENVERKEHR

Parteienverkehr gibt es bei der LPD Steiermark ausschließlich am Standort Parkring
4, 8010 Graz (Ämtergebäude)
Parteienverkehrszeiten:
Mo – Fr von 8 Uhr bis 13 Uhr
Amtsarzt: Mo – Fr von 8 Uhr bis 12 Uhr

Achtung: KEIN Parteienverkehr am Standort Straßganger Straße!