WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

Recruitingday in der LPD Wien

Foto


© LPD

Foto


© LPD Wien

Am 20. Februar 2020 findet in der Zeit von 15:30 bis 20:00 Uhr der Recruitingday der Landepolizeidirektion Wien statt.

An diesem Tag werden die Türen der Landepolizeidirektion geöffnet, um Interessentinnen und Interessenten die Möglichkeit zu geben, mit Polizistinnen und Polizisten ins Gespräch zu kommen und Informationen rund um den Polizeiberuf zu erhalten.

Sämtliche Fragen zum Bewerbungs- und Aufnahmeverfahren, dem Tagesablauf auf einer Polizeiinspektion sowie Fragen über die Karrieremöglichkeiten bei der Polizei werden an diesem Tag beantwortet.
Dieser Tag dient der Informationsgewinnung über die Vielfältigkeit, die der Polizeiberuf mit sich bringt.

Unbedingt erforderlich ist eine Anmeldung, entweder per E-Mail an LPD-W-Recruiting@polizei.gv.at oder mit einer WhatsApp-Nachricht an 0664 850 55 55.

Die Anmeldung ist erst nach Erhalt einer Bestätigung, die zumindest am Handy oder in ausgedruckter Form zur Veranstaltung mitzubringen ist, gültig.

Weitere Infos: Facebook "Polizei Wien"

Artikel Nr: 338834
vom Freitag,  14.Februar 2020,  09:49 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Wien

BM.I – HEUTE


Informationen zum Corona-Virus

Das Gesundheits-, Außen- und Bildungsministerium sowie die "Österreichische Agentur für Ernährungssicherheit" (AGES) veröffentlichen auf ihren Homepages Informationen zum Corona-Virus.

© BMI/Gerd Pachauer

Das Gesundheits-, Außen- und Bildungsministerium sowie die "Österreichische Agentur für Ernährungssicherheit" (AGES) veröffentlichen auf ihren Homepages zahlreiche, aktualisierte Informationen rund um das Corona-Virus.

INTERNATIONALES & EU


Schutz der Außengrenzen

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, Innenminister Karl Nehammer, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer, der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson, trafen einander am 12. Feber 2020 zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium. Dabei standen die flexible Solidarität, der Schutz der Außengrenzen und die Stärkung von Frontex am Programm.