STEIERMARK

LPD-Führungskräfte Steiermark

Alexander Gaisch

Landespolizeidirektor-Stv. Mag. Alexander Gaisch
© BM.I / E. Weissheimer

Die beruflichen Stationen von
Mag. Alexander Gaisch

  • Hofrat Mag. Alexander Gaisch, geboren 1967
  • 1. Dezember 1986:
    Eintritt als Sicherheitswachebeamter in die BPD Graz
  • 1. Jänner 1995:
    Kriminalbeamter BPD Graz; nebenbei Studium der Rechtswissenschaften
  • 21. Juni 2000:
    Sponsion zum Mag. iur.
  • September 2000 bis Juni 2001:
    Absolvierung der Verwaltungsakademie Verwendungsgruppe A1
  • 1. Juli 2001:
    Überstellung in die Verwendungsgruppe A1; Strafreferent in der verwaltungspolizeilichen Abteilung
  • Jänner bis Juni 2003:
    Absolvierung Mitteleuropäische Polizeiakademie
  • 13. Dezember 2003:
    Betrauung mit der Funktion des stellvertretenden Polizeidirektors BPD Graz und Leiter der Präsidialabteilung, fixe Ernennung mit 1. August 2004
  • 1. Juli 2005:
    Polizeidirektor Stellvertreter und Leiter der Sicherheits- und Kriminalpolizeilichen Abteilung
  • 2004/05:
    12. Führungskräftelehrgang des BM.I
  • 1. März 2006:
    Leiter des Landesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung und Stellvertreter des Sicherheitsdirektors
  • 1. März 2011:
    Polizeidirektor BPD Graz
  • 1. September 2012:
    Landespolizeidirektor-Stellvertreter (Geschäftsbereich B) Steiermark

Landespolizeidirektor-
Stellvertreter/-in

Der Landespolizeidirektor-Stellvertreter und Leiter eines Geschäftsbereiches hat den Landespolizeidirektor zu unterstützen, delegierte Aufgaben wahrzunehmen und ihn bei dessen Abwesenheit zu vertreten. Er hat den zugewiesenen Geschäftsbereich samt den seinen Büros zugeschriebenen Aufgaben koordinierend und gesamtverantwortlich für den Landespolizeidirektor zu führen.


LPD-Führungskräfte Steiermark


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp